Viñales

Das Viñales Tal ist ein Traum. Die grüne, hügelige Landschaft, die farbigen Häuser und die Obst-, wie auch Gemüsegärten sind wunderschön.  Wir tauchten in eine andere Welt ein. Dieser fantastische Ort ist die Reise wert.

Tabak

Auf dem Weg nach Viñales hatte sich eine grössere Menschenmenge an der Autobahn versammelt. Wir wurden von einem Kubaner angehalten. Er hat uns in ziemlich guten Englisch erklärt, dass der Bus eine Panne hatte und die Personen nun festsitzen und es es lange geht, bis der nächste Bus kommt. Er meinte, da wir einen freien Sitzplatz haben, sollen wir doch einen Kubaner mitnehmen. Wir hatten von einem Kollegen gehört, dass es üblich ist, in Kuba jemanden mitzunehmen. Somit hatten wir gleich zugesagt. Unser Mitfahrgast war sehr unterhaltsam und er hatte uns zu einem Abstecher zu einer Tabak Plantage in Pinar del Rio unternommen. Das Feld mit Tabak Pflanzen und wie dann die geernteten Pflanzen in einer Hütte getrocknet wurden, war sehr eindrücklich.

Die grünen Hügel

Bei der Ankunft in Viñales kam der Hunger. Mit unserem Begleiter besuchten wir ein Restaurant mit einer grandiosen Aussicht auf die Viñales Hügelketten. Die Sicht war trotz Bewölkung  fantastisch. Wir hatten nun unseren persönlichen Reisebegleiter. Ich denke, dies war eine geplante Aktion unseres Begleiter mit der Story der Bus Panne. Sie hatten dies aber mit so viel Humor an uns verkauft, somit ging dies völlig in Ordnung mit uns und wir hatten wirklich einen erlebnisreichen Tag.

Casa particular in Viñales

Unser Begleiter hatte uns dieses Casa Particular ‚Villa Eduviel‘ empfohlen. Die Besitzer waren sehr freundlich und auch das Pink hatte gepasst. Wir fühlten uns wohl in den beiden Nächten, die wir da verbrachten. Es gab auch die Möglichkeit oben auf der Terasse des Hauses zu essen und von dort eröffnete sich eine gute Aussicht über das Dorf und die Landschaft. Es hatte sogar einen kleinen Pool, der aber eher einer grossen Tonne mit Wasser ähnlich sah. Wir hatten uns im Vorfeld erkundigt, dass Übernachtungen in Casa Particulares sehr preiswert sind und du lernst die Einheimischen auf eine persönliche Art kennen. Dies können wir nur bestätigen. Wir hatten bei allen Übernachtungen nur gute Erfahrungen gemacht. Wir führten gute und interessante Gespräche und hatten dadurch viel über Kuba und das Leben darin erfahren. 

Reiten im Tal

Mit Pferd unterwegs in dieser wunderbaren Landschaft. Wir besuchten eine Farm, mit viel Gemüse Anbau. Das Haus war auf einem kleinen Hügel mit guter Sicht über das Land. Der Bananenbaum (Foto ganz oben) ist ein Traum. Unweit dieses Anwesen befindet sich eine Höhle mit Wasser. Dies war unser zweiter Abstecher von unserer Reittour. Die Pferde waren sehr einfach zu reiten. Sie liefen in einer Reihe hintereinander. Einmal plötzlich überholte das eine Pferd das andere im Galopp, ansonsten lief alles sehr gemächlich und wir konnten die Landschaft geniessen.

Viñales Karte